Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Helmut Newton: Meister der erotischen Kunst

Seine besten Aktbilder

Helmut Newton: Meister der erotischen Kunst

Heute, am 23. Janaur 2004, vor 15 Jahren ist Helmut Newton bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Fotograf war ein Meister der erotischen Kunst und Vorreiter in der pornografischen Modefotografie. Seine besten Aktaufnahmen zeigt eine Neuauflage seines Bildbands "Work". Wir verschaffen Ihnen einen kleinen Einblick in dieses Meisterwerk. 

Grundstein für eine neue Bildsprache

Prominentenporträts, nächtliche Stadtlandschaften, unterkühlte Akte von aggressiver Erotik, glamouröse Modefotografie, provokante Inszenierungen sexueller Obsessionen, Ikonisches und Intimes – so rastlos und bewegt sein Leben war, so schillernd, facettenreich und komplex ist auch Helmut Newtons Werk. Mit seiner unverwechselbaren Handschrift, hyperstilisierten Inszenierungen, kühnen, unkonventionellen Bildkompositionen, einer ausgefeilten Lichtregie und unterkühlten Erotik legte er den Grundstein für eine neue Bildsprache in der Mode-, Akt- und Glamourfotografie.

Newtons Bilder haben oft eine träumerische Intensität, immer aber eine erzählerische Dimension 

Die Neuauflage seines Bildbands "Work" zeigt das ganze Spektrum seiner Kunst. "Work" zeichnet anhand einer Vielzahl von Arbeiten aus allen Genres Newtons Aufstieg zu einem der gefragtesten und einflussreichsten Fotografen der Welt nach, von seinem Durchbruch als Modefotograf in den 1960ern über die Skandal-Akte der 70er und 80er bis in die letzten Jahre seiner außergewöhnlichen Karriere.

Der Bildband umfasst 280 Seiten. Erschienen ist der Bildband im Taschen-Verlag.

 

Autor: Playboy Redaktion, Playboy Deutschland
Sex Education - Trailer
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.