Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Blende Sechs: Nina Daniele

Eine Botschafterin für die Zukunft

Blende Sechs: Nina Daniele

Sie kam aus der New Yorker Bronx in die glamouröse Hollywood- und Playboy-Welt von Los Angeles – und stieg zu deren hellstem Stern auf: Nina Daniele ist die erste US-Playmate des Jahres nach dem Tod von Playboy-Gründer Hugh Hefner. Eine Botschafterin für die Zukunft! Ab 8. November im neuen Playboy (12/2018).

Fotos: Jennifer Stenglein

Es war eine der schönsten Aufgaben Hugh Hefners: die Playmate des Jahres zu küren und sie festlich willkommen zu heißen. Im ersten Jahr nach seinem Tod betrauten die US- Kollegen die langjährige Hef-Vertraute Joyce Nizzari mit dieser Aufgabe. Sie war Miss Dezember 1958 und später lange als Mitarbeiterin an seiner Seite. Und sie stammt wie die Playmate 2018, Nina Daniele, aus der New Yorker Bronx. Ein Gespräch unter Playboy-Stars - jetzt im neuen Playboy!

Joyce Nizzari: Ich glaube, wir lebten in derselben Hood. Erzählst du mir davon, wie du Playmate wurdest?

Nina Daniele: Ich arbeite seit etwa acht Jahren als Model. Als ich anfing, war der beliebteste Look osteuropäisch, groß, mager. Dann kam die Zeit für Mädchen wie mich, deren Herkunft man nicht leicht einordnen kann. Größe und Gewicht sind heute nicht mehr so wichtig wie früher. Es geht heute mehr darum, wer du als Person bist. Ich wollte mich nicht verändern und entschied mich, ich selbst zu bleiben. Dafür wurde ich zuerst von vielen Leuten kritisiert, aber dann kam der Playboy in mein Leben . . .

Hugh Hefner sagte zu allen: „Folge deinem Traum.“

Das macht mich wirklich glücklich. Beim Playboy fühle ich mich akzeptiert, wie ich bin, nicht nur für mein Aussehen. Im Interview zu meinem ersten Shooting (als Miss April 2017, d. Red.) ging es um viel mehr als um die Fotos. Es ging darum: „Wer ist Nina?“ Als ich meine Geschichte im Heft las, stellte ich fest: „Verdammt, das bin ich!“ Ich konnte darüber sprechen, wie es sich anfühlt, eine Frau in der heutigen Gesellschaft zu sein. Du bist seit mehr als 50 Jahren mit dem Playboy zusammen, Joyce. Ich erst seit einem Jahr, aber ich fühle, dass ich Teil einer Familie geworden bin. Hef wollte einen Raum für alle schaffen.

Was ist deine persönliche Definition von Sexyness?

Wahre Sexyness ist, was du ausstrahlst, und nicht, wie du aussiehst. Attraktiv kann ein Talent sein oder die Art und Weise, wie man spricht.

Mehr heiße Fotos von unserem Blende Sechs Girl Nina Daniele sehen Sie in Playboy Ausgabe 12/2018 - ab 08. November im Handel!

Hier geht´s zur neuen Ausgabe!

Autor: Playboy Redaktion, Playboy Deutschland
Titelstar Bonnie Strange
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.