Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Miss Mai 2016 Jacqueline Scherer

Maße

87-58-87

Alter
26 Jahre
Wohnort
Besigheim
Größe
168cm
Gewicht
48kg
Alle Bilder von
Jacqueline Scherer
im XXL-Format auf
Zur Galerie
Was ich mag
teure Unterwäsche, Küsse auf die Stirn, starke Persönlichkeiten
Was ich nicht mag
schlechte Autofahrer, Lügen, früh aufstehen, schlechte Laune
Freizeit
Basketball, modeln, schreiben, lesen
Mein größter Traum
„Playmate des Jahres“ werden, ein Buch schreiben
Meine Zukunftspläne
eine Familie gründen, einen eigenen Dessousladen haben
Wo kann man mich treffen
MHP-Arena, „Lama Bar“ in Bietigheim, in Bars und Cafés oder beim Shopping

Die Traum-Erfüllerin

Mit ihren Playboy-Fotos machte Jacqueline Scherer einen ihrer brennendsten Wünsche wahr. Die anderen verrät sie hier ...

Wie wir unsere Miss Mai für Foto-Shooting in Stimmung brachten? Ganz einfach: Wir luden sie in ein sehr feines Hotel in Berchtesgaden ein, in die feinste aller Suiten mit großartigem Bergpanorama-Blick. Und erfuhren: „Ich liebe Luxus! Ich bin ja eigentlich nicht oberflächlich, aber beim Anblick der Alpen und in dieser edlen Atmosphäre wird einfach jede Frau schwach!“ Wie die Bilder zeigen: Es hat sich mehr als gelohnt – wenngleich gar keine Über- zeugungsarbeit nötig gewesen wäre, wie Jacqueline uns verriet.

Sie habe nämlich bereits als Teenager davon geträumt, einmal für den Playboy fotografiert zu werden. „Der Playboy steht für mich für Frauen mit tollen Rundungen und für spannende Artikel. Der Playboy passt einfach zu mir!“ Legt Jacqueline unser Heft mal zur Sei-te, liest sie aber auch Romane. „Ich lese einfach gern und möchte irgendwann mein eigenes Buch schreiben“, sagt die 23-Jährige. Wir hoffen natürlich auf eine opulent bebilderte Autobiografie!

Zuletzt hat sie übrigens die Biografie von Steve Jobs gelesen. Wer ihre Vorbilder sind? Ihr größtes sei ihre Mutter, sagt Jacqueline: „Sie steht mir in allen Lebenslagen zur Seite und ist in meinen Augen die schönste Frau der Welt!“ Womit auch die Frage geklärt wäre, warum sie selbst so eine Schönheit wurde.

„In der Beziehung sollte er die Hosen anhaben!“ 

Jacqueline Scherer

Doch wie landet man am besten bei der hübschen Halbgriechin? „Ich habe eigentlich gar keinen bestimmten Männertyp. Die Chemie muss stimmen“, sagt Jacqueline. Äußerlichkeiten seien für sie Nebensache, viel mehr müsse sie vom starken Charakter eines Mannes überzeugt sein. Denn: „In der Beziehung sollte er die Hosen anhaben!“

Was allerdings nicht heißt, dass er auch ihre Hosen aussuchen darf. „Mit teurer Unterwäsche beschenke ich mich lieber selbst. Davon hat er dann ja auch was!“ Und auch beim Sex setzt Jacqueline auf Gleichberechtigung. „Ich mag es zwar, wenn er dominant ist, nehme aber auch gern selbst die Zügel in die Hand. Das sorgt für Abwechslung im Bett“, verrät sie – eine Frau, die genau weiß, was sie will. Was also ist ihr nächstes Ziel „,Playmate des Jahres‘ werden.“ Auf in den Wahlkampf!

Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.