Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Gute Momente

Teil 4: Rumballern auf dem Schießstand

Im wilden Osten

Nicht alles, was uns Spaß macht, muss teuer sein. Die wahren Männerfreuden im Alltag sind Augenblicke wie dieser - einfach unbezahlbar

Wenn jemand behauptet, dass im tiefsten Innern von uns Männern ein haariger Neandertaler sitzt, kann ich nur sagen: stimmt leider! Denn ich habe ihn neulich rausgelassen. Und es war großartig.

Im tschechischen Dörfchen Odrava, gleich hinter der deutschen Grenze, geht das besonders gut. Dort gibt es eine Kneipe, in der ein Bier einen Euro kostet. Und ein Schuss mit der Kalaschnikow 80 Cent - gleich nebenan am Schießstand. Das wollte ich sehen. Und so lande ich neben einem Typ in Kampfmontur, der sich einen Revolver ins Brustholster steckt. Dann bestellt er ein Bier. Muss ein Stammkunde sein. Neben ihm: zwei Glatzköpfe mit Runen-Tätowierungen m Stiernacken. Was wollte ich hier nochmal? Waffen waren doch die Dinger, zu denen nur Minderbemittelte greifen, wenn ihnen die Argumente ausgehen, oder?

Aber zum Nachdenken bin ich nicht hier. Allenfalls über die Auswahl in dieser winzigen Kammer, die bis unter die Decke vollgestopft ist: Shotguns, M16, Uzis, diverse Revolver und Pistolen - oder doch lieber die Luger aus den zweiten Weltkrieg? Ich nehme eine Kalaschnikow und zehn Schuss Munition. Und dann passiert etwas Merkwürdiges. Nicht nur, dass sie mich hier ohne Einweisung und Aufsicht mit einer Kriegswaffe rumballern lassen. Nein, es macht irritierenderweise sogar Spaß. Dabei verstößt fast alles daran gegen meine Prinzipien. Doch offenbar hilft es, seinen durchoptimierten Alltag einfach mal zu vergessen und gedankenlos zu sein. Den Bezug zur eigenen Urkreatur herstellen. Ich wette, auch Ihr innerer Neandertaler würde es Ihnen danken.

Autor: Tim Geyer, Redakteur
BULLYPARADE - DER FILM
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.