Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Präsidenten-Wahl in den USA

Donald Trump? Die Simpsons sagen "No"

(K)eine schwere Entscheidung

Vor 25 Jahren liefen sie zum ersten Mal im deutschen Fernsehen: die Simpsons. Dass die gelben Springfield-Bewohner auch nach einem Vierteljahrhundert ordentlich mitmischen, beweisen Sie mit diesem Wahl-Spot: Die Frage, welchen Kandidaten man zum Präsidenten wählen soll, scheint sie zu sehr zu beschäftigen, als dass sie sich wortlos raushalten können

Es ist drei Uhr morgens in Springfield. Alle schlafen friedlich - bis auf Marge und Homer Simpson. Sie wollen die Nacht für sich zu nutzen, doch Marge ist mit dem Kopf woanders: Sie weiß einfach nicht wen sie zum Präsidenten wählen soll.

Der zweiminütige Spot, der jetzt trotz Sommerpause der Simpsons veröffentlicht wurde, soll widerspiegeln, was gerade in den Köpfen der Amerikaner vor sich geht.

Marge und Homer schalten den Fernseher ein und sehen einen Werbespot, der fragt: "Es ist drei Uhr nachts im Weißen Haus. Wer soll jetzt ans Telefon gehen?" Hillary Clinton oder Donald Trump? Während Hillary sofort zur Stelle ist, muss Trump erst seinen Tweet über seine Ex-Eroberung absetzen, sich danach das Näschen pudern und das Toupet frisieren. Beziehungsweise er muss es machen lassen. Da fällt die Entscheidung doch schwer.

Spoileralarm: Überraschung - Marge ist gegen Trump. Homer auch. Er hat dann nämlich doch keine Wahl.

Autor: Nina Habres
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.