Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die Ungerechtigkeit der Welt

Mit dem Terror der Welt klar kommen

Wie kommst du damit klar, wenn die Welt dir dein Herz bricht

Ich denke nicht, dass ich allein bin, wenn ich zugebe, dass ich mich mehr und mehr im herzzerreißenden Schmerz wiederfinde, dass uns uns flehend auf der Couch zusammenrollen lässt: „Diese Welt ist am Ende! Was können wir dagegen tun? Es fühlt sich alles so hoffnungslos und überwältigend an.“

Ich habe gerade erst begonnen mich damit zu beschäftigen, was in Orlando passiert ist, als das Internet Videos von 2 Männern brachte, Alton Sterling und Philando Castile. Sie wurden aus nächster Nähe erschossen. Dann passierte Dallas. Dann Nice. Dann Baton Roge. Und wenn du dir nicht vorstellen kannst, dass es noch schlimmer werden kann, kommt eine seichte Fehde eines Stars ans Licht und dominiert die Schlagzeilen, ein unbedeutender Schatten.

Nennt mich verrückt, aber es fällt mir schwer mich glücklich zu fühlen, wenn es so viel Blutervergießen in den Nachrichten gibt. Das ist nicht Game of Thrones. Ich bin nicht durstig nach einem Dreier, nachdem jemand getötet wurde. Mein Sextrieb schwankte zwischen Verlangen nach bedeutungslosem, anonymen Sex und dem Bedarf nach emotionalem Komfort. Ich verlange entweder nach Sex als ein Zeichen von Flucht vor einem akuten Gefühl von Sinnlosigkeit oder ich verzehre mich nach einem Lebenspartner an den ich mich mitten im Sturm klammern kann, den wir heute die moderne Welt nennen.

Es helfe mir jemand!

Oh die Menschheit

Jeder reagiert unterschiedlich auf ein Trauma. Ich reagiere mit einer hässlichen Mischung aus Bissigkeit, Nihilismus, Zynismus und Depression. Aber unter meiner Enttäuschung und der Angst liegt ein gebrochenes Herz. Und es ist kein spezielles Individuum, dass mein Herz bricht. Es ist das Leben. Ich habe ehrlich Angst davor mein Handy anzuschalten.

Ich will nicht die endlose Tragödie als neue Realität akzeptieren – außerdem, seien wir ehrlich, ist es nicht wirklich eine neue Realität. Wir haben nur unmittelbareren Zugang zu den Schauplätzen, an denen sich die Verrücktheit entfaltet.

Kriegsgräuel passieren nun auch in der echten Realität. Und während das Level des Bewusstseins, dass uns von der Technologie garantiert ist unglaublich schmerzvoll ist, ist es nicht nur schlecht, denn es richtig das Licht auf unseren Zustand und gibt uns die Möglichkeit es besser zu machen. Die Challenge menschlich zu sein balanciert zwischen dem Terror des Lebens und dem Wunder des Lebens.  Und wir verbringen so viel Zeit auf sozialen Medien oder damit, die Nachrichten zu lesen, dass wir die Sicht auf das Wunder verlieren.

Die Magie eines gebrochenen Herzens

Ich habe kürzlich die Harry Potter Bände erneut gelesen. Während ich Mitleid mit dem Protagonisten habe als ein erwähltes Waisenkind, das die Last der ganzen Zaubererwelt auf seinen Schultern trägt, bin ich außerdem neidisch auf ihn. Er hat wenigstens Magie, mit der er sich durchs Leben helfen kann, denke ich.

Wir sind alle zum sterben verdammt, mit dem Moment, an dem wir geboren werden. Muggel müssen einfach nur dadurch stolpern, wir müssen uns auf unsere magielosen Freunde verlassen, auf unsere nicht prophezeihenden Therapeuten und die zauberspruchlosen Bücher, um dadurch zu kommen.

Aber für all diese Magie, die Harry Potter an der Spitze seines Zauberstabs auch hat, ging die Geschichte nie darum. Am Ende rettet Harry nicht die Magie, sondern die Liebe.

Ich denke Dumbledore sagt es am besten, als er Harry erklärt: „Den Schmerz für eine Weile zu betäuben, wird es schlimmer machen, wenn du es endlich spürst.“ Ein andere großer Philosoph, Budda, sagte „mit unseren Worten, machen wir die Welt.“ Der Trick deinen Verstand zu behalten über die tektonischen Verschiebungen in deinem Gewissen ist Wahrnehmung. Ich kann die Welt nicht ändern, aber ich kann mich ändern.

Werkzeuge der Wahl

Über die Jahre habe ich eine Werkzeugkiste an Dingen angesammelt, um zurechtzukommen, die ich verwenden kann, wenn ich weiß, dass sich meine Einstellung verändert. Es war mal Trinken und Drogen, aber das hat aufgehört zu funktionieren. Jetzt ist meine größte Fluchtmöglichkeit die social media und ich finde mich selbst in einem tiefen Kaninchenloch wieder, wo ich frage: „Wie viele Kalorien verbrennt es, wenn man einfach alles hasst?“

Ich weiß es ist Zeit offline und mal ras zu gehen. Das Internet ist nicht nur Müll. Wo sonst kannst du süße Videos von Unterwasserschildkröten sehen? Oder wo kann man sonst geführte Meditationen machen, bei denen du dich fühlst, als würdest du in Negativität ertrinken? Oder inspirierende Zitate auf Pinterest lesen?

Für mich selbst habe ich gelernt, dass ich das Schwitzen brauche, um mich gut zu fühlen. Meditation wurde eine benötigte tägliche Übung. Ein Ausflug zu einem Museum erinnert mich einen kleinen Platz in der Zeit und füttert den Teil meiner Seele, der weiß, dass die meisten Menschen nicht schlecht sind. Live Musik ist noch so eine Sache, die die Menschen richtig gemacht haben. Reisen, speziell international, ändert immer wieder meine Sicht auf die Welt.

Wir alle haben die Möglichkeit angstfrei zu leben und die Liebe zu wählen. Wir können – und müssen – uns entscheiden nicht aufzugeben. In einer gewalttätigen Welt, die mit schlechten Nachrichten überflutet wird, müssen wir uns selbst daran erinnern, dass Liebe nicht nur möglich ist, sondern auch unzerstörbar. Bitte erinnert mich. Und wenn du jemanden kämpfen siehst, dann erinnere ihn oder sie auch. Wenn du eine Erinnerung brauchst, dann suche sie. Keiner von uns kann das alleine schaffen. Und glücklicherweise muss das keiner von uns, weil wir einander haben.

Das Leben wird all unsere Herzen brechen an einem Punkt, aber von großer Zerstörung, wird sich die Menschheit immer wieder aus der Asche erheben, um sich selbst wieder zu lieben – und wieder und wieder und wieder. Lange, nachdem unsere eigenen Herzen ihren letzten Kampf gekämpft haben und lange, nachdem wir von diesem Planeten verschwunden sind, wird Liebe wieder geboren werden. Wenn das keine Magie ist, dann weiß ich auch nicht.

Schluss machen - Wie Sie Ihre Beziehung taktvoll beenden
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.