Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Das ist der schnellste SUV der Welt

Lamborghini und SUV – ob das gut geht? Beim Anblick des neusten Streichs der italienischen Karossenschmiede, könnten Zweifler schnell verstummen. Auf Basis des Audi Q8 bringt Lamborghini einen Geländewagen auf den Markt, der sich in der Tat sehen lassen kann. Wir haben das Kraftpaket genauer unter die Lupe genommen.

Die schnittigen Scheinwerfer wirken aggressiv, die zackigen Rückleuchten lassen eher einen Sportwagen als ein Geländefahrzeug vermuten. Und genauso wirkt der Urus auf den ersten Blick auch: Ein Sportwagen auf fetten 22 Zoll Felgen.

In Kooperation mit Audi haben die Italiener einen Lambo auf Abwegen entwickelt. Angetrieben von einem leistungsstarken Vierliter-V8, bringt der Urus satte 650 PS auf den Tacho und wuchtet 850 Newtonmeter auf die Kurbelwelle.

Dazu gesellen sich, wie für einen SUV üblich, ein serienmäßiger Allrad-Antrieb und – ganz wie von Lamborghini gewohnt - Achtstufen-Automatik. Von Null auf 100 geht es in 3,6 Sekunden. Aus dem Stand auf 200 in 12,8 Sekunden. Bei 305 km/h ist Schluss. Allerdings ist der Urus mit 2,2 Tonnen auch nicht gerade ein Leichtgewicht.

Der Innenraum des Urus ähnelt dem eines Aud A8. Insbesondere das Armaturenbrett und das geräumige Platzangebot. Auf der Mittelkonsoloe findet sich ein Schalter, mit dem sich sechs verschiedene Fahrprogramme frei wählen lassen.

Für schlappe 204.000 Euro ist der Lamborghini Urus nicht gerade etwas für die schwäbische Sparsamkeit. Dennoch könnte der „Lambo auf Abwegen“ aufgrund seiner Vielseitigkeit eine breitere Käuferschaft anziehen, als „herkömmliche“ Lamborghini. Wir sind gespannt.

Autor: Max Marquardt, Playboy
Die Zukunft ist jetzt. Der erste BMW i8 Roadster.
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.