Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Buchtipp: Dets Chromjuwelen

Die 100 schärfsten Schlitten aller Zeiten

Von Ikonen und Schön-aber-Scheiße-Autos

Er redet Blech, er lebt Blech. Jetzt hat er Blech geschrieben. Det Müller, Deutschlands bekanntester Gebrauchtwagen-Experte ("Grip – Das Automagazin“, RTL II). Höchste Zeit also für Playboy-Motorchef Michael Görmann, mal ein bisschen Blech zu lesen: „Det Müllers Chromjuwelen“

„Die 100 schärfsten Schlitten aller Zeiten“ hat Det Müller sein Werk untertitelt. Und er muss es wissen. Seit Jahren fährt er für „GRIP – Das Motormagazin“ (jeden Sonntag auf RTL II im Linear-TV oder hier) die coolsten Gebrauchten und Klassiker. Schon zuvor war er in der PS-Szene aktiv. Grip-Chef Thomas Pospiech entdeckte den gelernten Maschinenbauer 2008 fürs Fernsehen – und Pospiech ist auch Co-Autor des neuen Buchs (sein zweites nach „Alles über Autos“). Dritter im Bunde: Robert Brunner, Kunsthistoriker und leidenschaftlicher Auto-Freak.

Lockere Sprüche vom Gebrauchtwagen-Kumpel

Die drei haben eine feine Auswahl aus der riesigen Welt von PS und Hubraum zusammengetragen. Geordnet in 21 Kategorien, finden wir Bekanntes und Unbekanntes, Ikonen und Raritäten, Design-Verbrechen und zeitlose Schönheiten. Meine Lieblings-Rubrik: die „Schön, aber Scheiße-Autos“. Hier passen all die schönen Autos hinein, die auf dem Gebrauchtwagenmarkt manchmal so verführerisch billig zu haben sind. Wir kennen das ja, wir waren alle schon mal in Versuchung. Doch der Grund, warum die Dinger manchmal solche Schnäppchen sind, ist recht einfach: Ein „Schön, aber Scheiße-Auto“ treibt seinen Besitzer mit Elektronikproblemen (Aston Martin Lagonda, BMW 8er), wöchentlichen Motorschäden (Citroen SM) oder auch nur einem einfachen Ölwechsel (Cizeta-Moroder V16T) regelmäßig in den Ruin. Es gibt zwei Tage, an denen diese Menschen glücklich sind: der Tag, an dem sie ihr „Schön, aber Scheiße-Auto“ kaufen und der Tag, an dem sie es endlich wieder los sind. Auch ich habe das hinter mir. Dann doch lieber den störrischen Traumwagen in einem Buch angucken – und schnell wieder vergessen.

Der Hardcover-Band ist vollgestopft mit Fotos und Hintergrundinformationen zum jeweiligen Fahrzeug. Denn die Frage ist ja nicht „Was ist ein Mann ohne Auto?“ sondern „Was ist ein Mann ohne Autowissen?“ Natürlich gibt’s zu allem auch immer ein paar lockere Det-Sprüche, für die der Oldenburger „Blechner“ bei seinen Fans so beliebt ist.

„Det Müllers Chromjuwelen – Die 100 schärfsten Schlitten aller Zeiten“

Autoren: Det Müller, Thomas Pospiech, Robert Brunner, riva Verlag, Hardcover, 256 Seiten, 19,99 Euro

Hier eine Auswahl. Und los geht's:

Kategorie „Geländemonster“ – Mercedes-Benz G 63 6x6


Kategorie „Muscle Cars“ – Mustang Mach I


Kategorie „Filmautos“ – Aston Martin DB 5


Kategorie „Italo-Diven“ – Lamborghini Miura P400


Kategorie „Stil-Ikonen“: Mercedes-Benz 300 SL (W 198 I)


Kategorie „Supersportler“ – McLaren P1


Kategorie „Luden-Schleuder“ – Ferrari Testarossa


Kategorie „Knaller-Coupés“ – Ford Galaxie


Kategorie „Strandmobile“ – VW T1 Samba


Kategorie „Rennwagen mit Straßenzulassung“ – Porsche 911 GT3 RS 4.0 (997)

„Det Müllers Chromjuwelen – Die 100 schärfsten Schlitten aller Zeiten“

Autoren: Det Müller, Thomas Pospiech, Robert Brunner, riva Verlag, Hardcover, 256 Seiten, 19,99 Euro

Unsere Top 10 aus Dets Top 100 gibt’s hier in der Galerie

Autor: Michael Görmann
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.