Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die schönsten Motorradstrecken Europas

Zum Start in die Saison ein paar Tourentipps

Das sind die schönsten Motorradstrecken Europas

Es ist endlich wieder soweit! Die kalten Jahreszeiten verabschieden sich langsam und man kann sein Motorrad wieder aus dem Winterschlaf wecken. Als kleine Inspiration für den Start der Saison gibt es hier die schönsten Motorradstrecken Europas.

1. Tremolastraße, Schweiz

Diese Strecke ist Teil des Gotthardpasses in der Schweiz und gilt als eine der besten Straßen für Motorradfahrer. Hier paaren sich waghalsige Kurven mit einem Bergpanorama, das einem den Atem verschlägt. Spektakulärer geht’s kaum noch.

2. Trollstigen, Norwegen

Die „Teufelsleiter“ liegt direkt im Herzen von Norwegen. Die Passstraße ist berühmt für ihre anspruchsvollen Kurven und ihre gigantischen Wasserfälle, die einem den Weg kreuzen. An der Spitze angekommen kann man sich nicht nur rühmen den Troll-Berg bezwungen zu haben, sondern man wird auch mit einer unglaublichen Aussicht auf das Tal belohnt.

3. Amalfi Küste, Italien

Auch Italien hat außer fantastischem Essen und guten Wein so einiges für Biker zu bieten. Doch die beste Strecke hier ist und bleibt die Straße entlang der Amalfi Küste. Nirgends sonst hat man so einen Blick auf das türkisfarbene Wasser des Mittelmeers.

4. The North Coast 500, Schottland

Die „Schottische Route 66“ ist mit Abstand die schönste Strecke auf der britischen Insel. Die 830 km lange Straße entlang der Nordküste Schottlands führt vorbei an mittelalterlichen Burgen, mystischen Lochs und einer malerischen Klippenszenerie am Fuße der schottischen Highlands.

5. Ligurische Grenzkammstraße, Italien und Frankreich

Diese ehemalige Militärstraße führt an der italienisch-französischen Grenzen direkt durch die Alpen. Die 63 km lange Schotterpiste liegt auf 2000 m Höhe und ist sehr schmal, steinig und wild. Also nichts für schwache Nerven und ungeübte Fahrer.

6. Pyrenäen, Frankreich und Spanien

Bei dem 430 km langen Gebirgszug ist für jeden etwas dabei – in den Fels gehauene Kurvenstraßen, wilde Schotterpisten und eine Vielzahl an spektakulären Wasserfällen. Der (wörtliche) Höhepunkt: Am Col D’Aspin hat man in fast 1500m Höhe einen gigantischen Ausblick aufs Umland.

7. Wild Atlantic Way, Irland

Die 2500 Kilometer lange Straße an der rauen Atlantikküste Irland wurde erst 2014 eröffnet und gilt als längste ausgeschilderte Küstenroute der Welt. Sie verläuft von Kinsale im Süden bis zur Inishowen-Halbinsel im Norden vorbei an Naturspektakeln wie der Slieve League Klippe. Diese Strecke ist schlichtweg atemberaubend.

8. Schwarzwald, Deutschland

Hier schlängeln sich die Straßen sinusartigen die Berge rauf und runter und durchschneiden die spektakulären Felsentäler mit engen Kurven. Der Traum für jeden Biker. Und auf der ehemaligen Rennstrecke „Schauinsland“ kann man auf nur 12 km Strecke rekordverdächtige 170 Kurven fahren.

9. Ötztal, Österreich

Das Mekka für alle Biker. Im Ötztal findet jeder etwas – von Gletscherstraßen, Gebirgspässen bis hin zu kurvigen Straßen in den idyllischen Tälern umgeben von schneebedeckten Gipfeln und saftig grünem Gras. Das ist der Himmel.

10. Karpaten, Rumänien

Diesen Geheimtipp haben komischerweise nur die wenigsten auf dem Schirm. In Draculas Heimatland gibt es nämlich eine Vielzahl von atemberaubenden Strecken und eine faszinierende Landschaft von dichten Kiefernwäldern bis hin zu gewaltigen Gebirgen. Höhepunkt: Die Hochgebirs-Panorama-Straße Transfagarasan.

Autor: Martin Arnold, Playboy Deutschland
Playmate Miss Mai Katerina Giannoglou
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.