Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Diese Gesichter sollten Sie sich merken

BUNTE hat wieder den New Faces Award verliehen

New Faces Award: Diese Gesichter sollten Sie sich merken

Europas größtes People-Magazin Bunte hat am Donnerstagabend die Nachwuchsstars der deutschen Filmbranche mit dem New Faces Award Film ausgezeichnet. Wir stellen Ihnen die Preisträger 2018 vor.

Im „Spindler & Klatt“ in Berlin kamen rund 600 Gäste aus Film, Kultur und Medien zusammen, um die jungen Talente zu feiern. Unter den Anwesenden waren u.a. Jannis Niewöhner, Devid Striesow, Sabin Tambrea, Luna Schweiger, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Luise Befort, Timur Bartels und Nilam Farooq. Awards erhielten Lisa Vicari, Jonathan Berlin und Mia Spengler sowie die Romanverfilmung „Das schweigende Klassenzimmer“. 

1. Lisa Vicari: Beste Nachwuchsschauspielerin

Für ihre Hauptrolle im Kino-Thriller „Luna“ ausgezeichnet. Die Jury sagte: „Lisa Vicari überzeugt mit besonderer Klarheit im Spiel. Mit viel Herz zeigt sie eine junge Frau, die stark und eisern, aber nie unnahbar wirkt. Ihre Rolle birgt so viele spannende Facetten in sich, dass man wünscht, die Geschichte würde mehr Raum bieten, um in Lunas Innenwelt zu gucken.“ Schauspielerin Andrea Sawatzki überreichte den Preis.

2. Mia Spengler: Bester Debütfilm 

Regisseurin Mia Spengler bekam den Award "Bester Debütfilm" für das Drama „Back for Good“, das die Geschichte eines gescheiterten Reality-TV-Sternchens und ihrer chaotischen Familie erzählt. „‚Back for Good‘ ist ein frischer und forscher Blick in die Untiefen der deutschen Showbiz-Zweitliga und das enge Leben in der Provinz. Das Aufeinanderprallen dieser verschiedenen Welten rüttelt wach; das feine und geschickte Spiel mit Stereotypen weckt Antipathie“, so die Jury-Begründung. Filmproduzent Quirin Berg überreichte den Preis.

3. Jonathan Berlin: Bester Nachwuchsschauspieler

Für seine Darstellung in „Die Freibadclique“ hat Jonathan Berlin den Award gewonnen. „Jonathan Berlin zieht den Zuschauer durch ehrliche Emotionen in seinen Bann, wobei sein Spiel immer natürlich und unaufgeregt ist“, urteilte die Jury. „Sein selbstverständlicher Umgang mit Akzent und Sprache lässt einen direkt in seine Gefühlswelt eintauchen, die unglaublich facettenreich ist.“ Die Regisseurin und ehemalige New Faces Award-Preisträgerin Theresa von Eltz hielt die Laudatio.

Sonderpreis der Jury für "Das schweigende Klassenzimmer" 

Das Drama von Regisseur Lars Kraume beruht auf einer wahren Geschichte und erzählt von einer Gruppe von Schülern, die mit einer Schweigeminute das Regime der DDR erschüttern. Bunte-Chefredakteur Robert Pölzer überreichte den Preis.

Mehr Eindrücke des Abends finden Sie hier.

Autor: Lisa Carbonaro, Playboy.de
Topmodel Alessandra Ambrosio
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.