Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Sonne, Sound und Spa(ß) im Schnee

Zu Besuch bei den „White Pearl Mountain Days”

Sonne, Sound und Spa(ß) im Schnee - Zu Besuch bei den „White Pearl Mountain Days”

Aktuell finden im Skigebiet Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn die "White Pearl Mountain Days" statt. Bereits im letzten Jahr besuchte unser Redakteur David Goller die „wertvollsten Tage im Schnee“ und reiste ins Biohotel „Forsthofalm“, um sich die Event-Reihe genauer anzuschauen . . .

Doch von vorne: Was sind eigentlich diese „White Pearl Mountain Days”? Die Idee dieser zweiwöchigen Event-Reihe ist es, die letzten Tage der Skisaison gebührend zu feiern. Das Konzept setzt sich aus fünf Bestandteilen zusammen. „Sonnenskilauf“, „Sound“, „Kulinarik“, „Alpine Lifestyle“ und „Healthy Lifestyle“ – so die fünf Säulen. Ein Blick in folgendes Video fasst ganz gut zusammen, was die Gäste dort erwartet:

Für die "WPMDs" werden im kompletten Skigebiet zahlreiche Partys organisiert, bestes Essen aufgetischt, die Skihütten mit einem einzigartigen Style geschmückt oder kurz gesagt: Die beste Seite des Lebens gefeiert. Eine große, coole Party, die sich über zwei Wochen durch Hütten, Restaurants, Hotels und das komplette Skigebiet zieht – auf und neben der Piste. Klar also, dass wir den „White Pearl Mountain Days” einen Besuch abstatten müssen.

Biohotel "Forsthofalm"

Untergebracht waren wir im Hotel „Forsthofalm“, wo sich das Skigebiet wirklich von seiner besten Seite zeigt: Das Hotel ist nicht nur direkt an der Skipiste in Leogang platziert, es hat noch viel mehr zu bieten. Das komplette Hotel und wirklich alle Zimmer sind aus hochwertigem Holz und völlig leim- und metallfrei. Die komplette Anlage ist wunderbar in die Landschaft integriert und die Idee natürlicher Materialien zu verwenden, ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Auch sonst lässt die „Forsthofalm“ kaum zu wünschen übrig. Vom Frühstück, übers Abendessen bis zu den Drinks an der Bar – hier stimmt eigentlich alles. Aber sehen Sie selbst:

Zimmer und Suiten

Markus Widauer, der Geschäftsführer der "Forsthofalm" war so nett, uns das Hotel zu zeigen und nahm sich sogar Zeit, sich um unsere Ski zu kümmern. Doch man muss kein Playboy-Redakteur sein, um im Hotel guten Service zu finden. Das gesamte Personal machte stets einen netten und familiären Eindruck.

An einigen Tagen der WPMDs ist auch in der "Forsthofalm" Party angesagt (die Termine finden Sie hier). Dabei ist die tolle Lage des Hotels am Hang und in unmittelbarer Nähe zum Skilift natürlich wie gemacht. Wie bei den "White Pearl Mountain Days" gefeiert wird, sehen Sie in unserem Nachbericht der diesjährigen "Bunny Night".

Wer am Abend zu viel gefeiert hat oder sich auf der Skipiste ordentlich ins Zeug gelegt hat, findet einen großzügigen Spa-Bereich im oberen Teil des Gebäudes wider. Neben der Sauna gibt es einen beheizten Außenpool, der vor allem im Winter Spaß macht. Und natürlich gibt es zahlreiche Behandlungen, um sich zu erholen oder für den nächsten Tag im Schnee vorzubereiten.

Wer ein cooles, modernes Hotel für den nächsten Skiausflug sucht, ist in der „Forsthofalm“ bestens aufgehoben! Aber auch im Sommer soll die das Hotel eine Reise wert sein. Dazu müssen wir aber dann noch einmal auf Reisen gehen . . .

Alle Infos zum Hotel finden Sie auf der Website der "Forsthofalm". Wenn Sie mehr über die "White Pearl Mountain Days" erfahren wollen, werden Sie hier fündig.

Autor: David Goller, Playboy
Bunny Night bei den White Pearl Mountain Days
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.