Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Der Goldjunge

Die zehn besten Momente der Fußball-Legende Maradona

Zehn Maradona-Momente

58 Jahre Maradona: Weltmeister, Jahrhunderttorschütze, Nationaltrainer aber auch Doping, Drogen und Korruptionsvorwürfe. Eine Zusammenstellung der besten Szenen des Argentiniers

1. Tänzer am Ball

Maradona 1989 im Uefa-Cup Halbfinale im Olympiastadion gegen den FC Bayern München. Lateinamerikanisches Taktgefühl at it’s best!

2. Ein Ego bis zum Mond

Im Test für die WM 2010 soll Maradona als Argentinischer Nationaltrainer eine Pressekonferenz geben. Thomas Müller, der sein erstes Länderspiel bestreiten wird, sitzt mit auf dem Podium. Ein No-Go für den großen Maradona. Erst als Müller das Podium verlässt, beginnt der Altmeister die Pressekonferenz.

3. Die Hand Gottes

Im Viertelfinale der WM 1986 in Mexiko trafen die Argentinier auf England. Maradona „köpft“ einen hohen Ball über den Torwart hinweg zum 1:0. Die Fernsehbilder belegten später, dass Maradona den Ball mit der Hand gespielt hatte, das Tor war aber schon gegeben. In einem Interview nach dem Spiel sagte Maradona dann: „Es war ein bisschen der Kopf von Maradona und auch ein bisschen die Hand Gottes.“

4. WM-Tor des Jahrhunderts

Gleiches Spiel, nur diesmal mit fairen Mitteln. Maradona schießt das „WM-Tor des Jahrhunderts“ nach einem 60 Meter Dribbling. Legendär der Kommentator: „Gooooooooooool!“

5. Die WM seines Lebens

Im Halbfinale derselben WM gegen Belgien schoss Maradona wieder zwei Tore. Das 2:0 wurde auf Platz vier der „WM-Tore des Jahrhunderts“ gewählt.

6. Winkel-Advokat...

Der 33-Jährige Maradona beweist seine Klasse auch noch im fortgeschrittenen Fußballer-Alter. Im Gruppenspiel gegen Griechenland zimmert er den Ball wunderbar in den Winkel.

7. ... Klappe die Zweite

Ein unfassbar platzierter Freistoß in der Saison 1984/1985 im Spiel SSC Neapel gegen Juventus Turin.

8. Und nochmal

Auch außerhalb offizieller Spiele beweist Maradona sein Talent. Während seinem ersten Besuch im Stadion von Sao Paolo zeigt er wie einfach man Traumtore macht – selbst in Jeans.

9. Ballgefühl verlernt man nicht

Im Alter von 49 Jahren schießt „El pibe d’oro“ (der Goldjunge) noch immer schöne Freistöße. Zugegebenermaßen auch ohne Mauer.

10. Königlicher Hitzkopf

Hässliche Szene, aber auch das ist Diego Maradona. Im Pokalfinale 1984 zwischen dem FC Barcelona und Athletic Bilbao kommt es zu einer Massenschlägerei. Maradona ist ganz vorne mit dabei und das vor den Augen des spanischen Königs.

Autor: Playboy Redaktion, Playboy Deutschland
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.