Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Sieben Ideen für den perfekten Männertrip

Auf zum Männertrip in die Wildnis

Sieben Ideen für einen erholsamen Männertrip in die Natur

Wann waren Sie das letzte Mal so richtig offline? Keine Mails, keine Konferenzschaltungen und ganz ohne Smartphone – nur die Natur, ihre besten Freunde und jede Menge Raum für Abenteuer. Wie gut ein entspanntes Wochenende in den Bergen tut, haben die Teilnehmer des Playboy Gentlemen’s Weekend in Brixen vor Kurzem ausgiebig getestet. Ihr Urteil: Absolut empfehlenswert! Darum haben wir gemeinsam mit unserem Partner Abarth die sieben besten Ideen für einen Männertrip in die Wildnis zusammengestellt. Ein Fest für jeden Naturburschen (und alle, die es werden wollen).

1. Mountainbiking

iStock/skynesher

Helm auf und ab geht’s! Mountainbiking verlangt Ihrem Körper einiges ab: Neben Muskelkraft und Ausdauer sind vor allem Koordinationsvermögen und Gleichgewichtssinn gefordert. Das bringt den Puls mächtig auf Touren und pustet den Kopf frei. Ob Sie sich für Cross-Country Touren in offenem Gelände oder eine rasante Downhill-Session auf präparierten Pisten entscheiden, bleibt ganz Ihnen und Ihren Jungs überlassen. In beiden Fällen gilt: Etwa stündlich Rast machen und Flüssigkeit nachtanken. Idealerweise mit isotonischen Getränken aus dem Gym. Oder auch alkoholfreiem Bier.

2. Höhlenwanderungen

iStock/sankai

Wer beim Männertrip in die Natur besonderen Nervenkitzel verspüren will, der kann unter Tage auf Entdeckungstour gehen. Allein in Deutschland gibt es über 50 Schauhöhlen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die längste und tiefste bekannte Höhle in Deutschland liegt im Untersberg in den Berchtesgadener Alpen. Sie misst über 20 Kilometer und weist eine Höhendifferenz von 1149 Metern auf. Begehungen sind mit steilen Klettereinheiten verbunden und gelten selbst unter Profis als anspruchsvolle Herausforderung.

3. Canyoning

iStock/EXTREME-PHOTOGRAPHER

Nichts schweißt mehr zusammen, als sich gemeinsam durch unwegsames Terrain zu navigieren. Beim Canyoning kommen gleich mehrere Sportarten zusammen: Klettern, Schwimmen und Wandern sind feste Komponenten – nicht zu vergessen gelegentliche Sprünge von Felsen ins kühle Nass. Adrenalin und Endorphin pur! Je nach Route können Tauchen und Rafting hinzukommen. Gute Möglichkeiten zum Ausprobieren der Trendsportart bieten sich im bayrischen Naturdenkmal Starzlachklamm oder Reit im Winkl.

4. Bootcamp Training

iStock/Lorado

Hartgesottene zelebrieren ihre Liebe zur Natur beim Bootcamp Training. Von Liegestützen, Hindernisparcours bis hin zu Nachtwanderungen bietet der Drill reichlich Gelegenheit seinen inneren Schweinehund zu besiegen. Das haben uns auch die Teilnehmer des Playboy Gentlemen’s Weekend in Brixen bestätigt. Wer seine Komfortzone ohne militärischen Unterton verlassen will, der kann sich alternativ bei Hindernisläufen wie Tough Mudder, Spartan Race oder Xletix auspowern.

5. Quality Time in der Berghütte

iStock/LightFieldStudios

Offline sein hat nicht zwingend etwas mit Action und Adrenalin zu tun. Denn was fehlt uns bei durchgetakteten Terminkalendern und überfüllten Postfächern am meisten? Richtig. Zeit mit den besten Freunden. Wie wäre es daher mit ein bisschen Quality Time in einer Berghütte. Ein saftiges Steak auf den Grill werfen, ein kühles Craft-Beer verkosten und einfach mal live miteinander über die wichtigen Dinge im Leben sprechen. Auch das ist Digital Detox.

6. Wandertouren/Hiking

iStock/PeopleImages

Zugegeben, den einen oder anderen mögen Wandertouren an Familienurlaube mit den Großeltern erinnern. Mit der richtigen Mannschaft und adäquatem Equipment birgt dieses Naturerlebnis jedoch reichlich Abenteuerpotenzial. Auswahl gibt es in Deutschland en masse - sei es der 660 Kilometer lange Goldsteig von Marktredwitz bis Passau, der Rheinsteig entlang des namengebenden Flusses oder der Heidschnuckenweg durch die Nord- und Südheide. Krönen lassen sich viele Tagesetappen bei einem entspannten Lagerfeuer und einer Nacht im Freien. 

7. Wellness mit Wildnisfaktor

iStock/TommL

Digital Detox funktioniert im Übrigen auch hervorragend bei einer Runde im Schwimmteich oder beim Früh-Workout im Wald. Viele deutsche Hotels bieten ihren Gästen naturnahe Action, ohne auf entspannenden Komfort zu verzichten. Die ideale Option für alle Naturburschen, die nicht gleich voll aufdrehen wollen. Und ganz ehrlich, ein Körperpeeling mit Meersalz und eine anschließende Massage gehen doch immer, oder?

Ab ins Naturerlebnis mit dem Abarth 124spider!

Egal, welches Abenteuer vor Ihnen liegt: der Abarth bringt Sie hin. Mit jeder Menge Fahrspaß. Sein mechanisches Sperrdifferential verbindet höchste Sicherheits- und Leistungsansprüche. Zudem sorgt die Drehmomentübertragung zwischen den Hinterrädern immer für eine perfekte Kurvenlage. Mithilfe des Drive Mode Selectors passen Sie auf Knopfdruck die Motorkalibrierung und Gasannahme an die Straßensituation an. All diese Details machen den Abarth 124spider zum Allrounder für Ihre Trips. So beginnt das Abenteuer bereits ab dem ersten Kilometer. Erfahren Sie mehr.

Wollen auch Sie den Abarth in Aktion erleben? Auf der Herstellerwebsite gibt es alle Infos zu Händlern und Testfahrten.

Autor: Playboy Partner Studio, Burda
So war das Gentlemen´s Weekend in Brixen
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.