Witze

Witz des Tages

Warum stehen Studenten schon um sieben auf?
Weil um acht der Supermarkt zumacht.

Ein Einbrecher steigt nachts in eine Villa ein und beginnt, durch die Räume zu schleichen. Plötzlich hört er eine Stimme: „Jesus und ich beobachten dich.“ Der Einbrecher zuckt zusammen und geht in den nächsten Raum, um nach dem Ursprung der Stimme zu suchen. Plötzlich ertönt es wieder: „Jesus und ich beobachten dich.“ Er geht in den nächsten Raum und sieht einen Papagei auf einer Stange sitzen, der ihn ankrächzt: „Jesus und ich beobachten dich.“ „Na!“, meint der Dieb, „du bist mir ein lustiger Vogel. Wie heißt du denn?“ „Aaalfons!“, krächzt der Papagei. „Alfons ist aber ein ganz schön bescheuerter Name für einen Papagei.“ – „Jesus ist auch ein bescheuerter Name für einen Rottweiler.“

For me, it’s scheißegal.
Uli Hoeneß – auf die Frage nach seinem Wunschgegner fürs Champions-League-Finale

Fritzchen kommt von der Schule nach Hause. Er kann niemanden finden, also geht er ins Schlafzimmer: Da liegt der Papa auf der Mama.
Fritzchen fragt: „He, was macht’n ihr da?!“
Antwortet der Papa etwas verschämt: „Wir machen dir ein Brüderchen.“
Schimpft Fritzchen: „Ich mag keinen Bruder!“
Am nächsten Tag kommt Fritzchen abermals von der Schule. Wieder kann er niemanden finden. Also platzt er wieder ins Schlafzimmer: Da sitzt diesmal die Mama auf dem Papa.
Fritzchen fragt: „He, was macht’n ihr da?!“
Antwortet die Mama mit hochrotem Kopf: „Wir machen dir ein Schwesterchen.“
Schimpft Fritzchen: „Ich mag aber auch keine Schwester!“
Am nächsten Tag ist wieder das gleiche Theater. Fritzchen kann niemanden zu Hause finden, also platzt er wieder zuletzt ins Schlafzimmer: Da die Mama auf allen vieren, und der Papa hängt hinten drauf.
Diesmal schreit Fritzchen nur: „Und einen Hund mag ich auch nicht!“

Kommt das Ehepaar nach der Beerdigung der Schwiegermutter nach Hause. Da fängt es draußen an, fürchterlich zu donnern und zu blitzen. Meint der Ehemann zu seiner Frau: „Oben angekommen ist
sie ja schon.“

Eine Blondine, eine Brünette und eine Rothaarige gehen in eine Bar.
Brünette: „Ich möchte einen B und C.“
Wirt: „Was ist B und C?
Brünette: „Bourbon und Cola.“
Rothaarige: „Ich möchte einen GT.“
Wirt: „Was ist ein GT?“
Rothaarige: „Gin Tonic.“
Blondine: „Ich möchte einen 15.“
Wirt: „Was ist ein 15?“
Blondine: „7 und 7.“

Ein besorgter Freund fragt den Bräutigam: „Du bist jetzt schon 50, und deine Braut ist erst 17. Was wirst du in 20 Jahren anfangen?“
„Was wohl? Dann werde ich mir eine Jüngere nehmen.“

Sagt der Ehemann zu seiner Frau: „Ich gehe jetzt nach Jamaika. Dort bekommt der Mann
für jedes Mal Sex zehn Dollar geschenkt – was
für ein Leben!“ – „Das möchte ich sehen,
wie du mit 20 Dollar pro Monat auskommst.“

Ein Pfarrer geht zu einem Kollegen und sagt: „Ich habe gesündigt und möchte beichten.“
„Ist gut, mein Freund, erzähle!“
„Also, ich habe gestern eine junge Witwe besucht, um sie in ihrem Schmerz zu trösten. Aber plötzlich wollte sie Sex von mir, was ich strikt ablehnte. Hierauf zog sie sich aus und wollte mich mit ihrer Nacktheit verführen. Ich blieb jedoch standhaft und verließ das Haus. Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich sie nackt gesehen habe.“
Kopfschüttelnd sagt der Beichtvater: „Als Buße musst du 20 Vaterunser beten und 20 Liter Wasser trinken!“
Meint der Sünder: „Die Gebete sind okay, aber geht es nicht auch mit weniger Wasser?“
„Nein, nein... Denn dies ist die Tagesration eines Esels... .“

Zwei Jungen stehen vor dem Standesamt und betrachten interessiert ein Brautpaar. „Hör mal“, sagt der eine, „wollen wir die mal erschrecken?“ – „Ja“, sagt der andere, läuft auf den Bräutigam zu und ruft: „Papi, Papi, was machst denn du da?“
„Mama“, fragt das Töchterchen, „wenn ich groß bin, krieg ich dann auch einen Mann wie Papa?“ Die Mutter lächelt: „Nicht, wenn du gut aufpasst, mein Kind.“

Wie viele Cosmopolitan-Leserinnen braucht man, um eine Glühlampe zu wechseln?
Zwei: Eine wechselt die Glühlampe, die andere besorgt es sich mit der kaputten.

„Ihre Katze hat meinen Rottweiler umgebracht!“ – „Wie bitte?“ – „Ihre Katze hat meinen Rottweiler umgebracht!“ – „Mein kleines Kätzchen? Wie soll es denn das gemacht haben?“ – „Er ist daran erstickt!“

Recalling a date from the previous week, a young lady said, “At the end of the evening, he told me he wanted me for a friend.”“Sometimes that happens,” her girlfriend said.The young lady replied, “Yeah, but on the second date, he brought along the friend.”

Drei Playgirls unterhalten sich.
„Wenn ich reich wäre“, sagt die eine, „würde ich mir ein Reitpferd kaufen.“
Die zweite meint: „Ich würde mir einen Porsche und ein Luxus-Appartement kaufen.“
Da sagt die dritte: „Wenn ich reich wäre, würde ich jede Nacht alleine schlafen!“

Ein Mann liest seiner Frau aus der Zeitung vor: „In Skravirizkimafiwo hat es ein Erdbeben der Stärke 7,2 auf der Richter-Skala gegeben.“
Fragt die Frau: „Und wie hieß die Stadt vor dem Erdbeben?“

Vor Angst zitternd und völlig verschwitzt sitzt ein Soldat im Zahnarztstuhl, als der Arzt den Behandlungsraum betritt und sagt: „So, Leutnant Trollinger, jetzt reißen Sie Ihr Maul mal so weit auf wie vor sechs Jahren in der Kaserne!“

Eine Blondine ruft Ihren Freund im Büro an: "Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann's nicht. Jedes Teil gleicht dem anderen." Darauf der Freund: "Hast du eine Vorlage?" - "Ja, auf der Schachtel ist ein roter Hahn. Aber es klappt trotzdem nicht." Der Freund: "Reg dich nicht auf, wir versuchen es heute Abend zusammen." Am Abend sieht er sich die Schachtel an. Großes Schweigen. Dann sagt er: "So, jetzt packen wir die Cornflakes wieder ein und reden nicht mehr darüber."

Warum stehen Studenten schon um sieben auf?

Weil um acht der Supermarkt zumacht.

Eine Blondine steht am Faxgerät, drückt ein paar Knöpfe und wartet. Das wiederholt sich mehrmals, bis sie schließlich gefragt wird, was sie da mache.

„Ich will diesen Brief durchfaxen“, antwortet sie, „aber er kommt immer wieder heraus.“

Eine Blondine ruft Ihren Freund im Büro an: "Schatz, ich habe hier ein Puzzle, aber ich kann's nicht. Jedes Teil gleicht dem anderen." Darauf der Freund: "Hast du eine Vorlage?" - "Ja, auf der Schachtel ist ein roter Hahn. Aber es klappt trotzdem nicht." Der Freund: "Reg dich nicht auf, wir versuchen es heute Abend zusammen." Am Abend sieht er sich die Schachtel an. Großes Schweigen. Dann sagt er: "So, jetzt packen wir die Cornflakes wieder ein und reden nicht mehr darüber."