Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Die Playboy-Entertainment-Tipps fürs Wochenende

Hoch die Hände, Wochenende! Das sind die Playboy-Entertainment-Tipps für Ihr Wochenende. Wir haben für Sie das Beste aus Kino, TV, Musik und Literatur zusammengesammelt, für garantiert entspannte Tage.

Das Kino-Highlight: "Deadpool 2" mit Ryan Reynolds und Josh Brolin

Eigentlich geht es Deadpool alias Wade Wilson (Ryan Reynolds) gerade richtig gut. Er konnte seine Freundin Vanessa (Morena Baccarin) wieder zurückerobern (s. Teil 1) und macht "beruflich" weiterhin Jagd auf Bösewichte aller Art. Besser könnte es also nicht laufen. Doch dann tritt ein neuer Superschurke auf den Plan - der mächtige Cyborg Cable (Josh Brolin).

Der Söldner mit Metallarm kommt aus der Zukunft und will den jungen Mutanten Russell (Julian Dennison) töten. Deadpool merkt schnell, dass er gegen Cable alleine keine Chance hat und gründet die "Superhelden"-Gruppe X-Force, u.a. mit dabei ist Domino (Zazie Beetz), deren Superkraft Glück ist, und der Normalo Peter (Rob Delaney), der die Anzeige einfach nur toll fand. Gemeinsam mit dem rechtschaffenen Stahlmann Colossus (Stefan Kapicic) und der explosiven Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand) versuchen sie also den Jungen vor Cable zu beschützen.

Publikumsliebling Deadpool ist wieder da! Und im zweiten Teil legt das schwarze Schaf der Comic-Welt noch eins obendrauf - mehr Action, mehr Ironie, mehr Gefühle und noch mehr skurrile Momente, bei denen man sich einfach nur schlapp lachen muss. Die Gag-Dichte und die ikonischen Fourth-Wall-Breaks, in denen sich der Antiheld mit dem Publikum unterhält, sind schlichtweg spektakulär. So gibt es wieder reihenweise urkomische Pop-Kultur-Referenzen und einen der lustigsten Cameos seit langem. Ab 17. Mai im Kino.

Das Serien-Highlight: "You Are Wanted - Staffel 2" mit Matthias Schweighöfer

Mit dem Programm "Burning Man" dachte Lukas (Matthias Schweighöfer), dass er sein Leben endlich wieder unter Kontrolle bringen könne - doch jetzt geht der Albtraum erst richtig los. Internationale Geheimdienste, Kriminelle und Hacker sind nun hinter dem Familienvater her und wollen "Burning Man" in ihre Finger bekommen. Sie alle eröffnen die Jagd auf Lukas, der jetzt niemandem mehr trauen kann.

Im Playboy-Doppelinterview in unserer Juni-Ausgabe sprachen das Ausnahmetalent Schweighöfer, der wie in der ersten Staffel erneut die Regie und die Produktion von "You Are Wanted" übernahm, und sein Co-Star Jessica Schwarz schon ein bisschen aus dem Nähkästchen und machten direkt Lust auf die zweite Season. Und die verspricht mehr Spannung, Intrigen und atemberaubende Action und beweist, dass sich auch deutsche Serien mittlerweile international nicht mehr verstecken brauchen. Alle Folgen sind ab 18. Mai auf Amazon Prime verfügbar.

Das Musik-Highlight: "British Blues Explosion Live" von Joe Bonamassa

Mit seinem neuen Live-Album verneigt sich der US-amerikanische Sänger und Gitarrist Joe Bonamassa vor seinen britischen Blues-Vorbildern, wie Eric Clapton, Jimmy Page und Jeff Beck. In den 60er Jahren sorgten u.a. diese drei Männer für die als British Blues Explosion bekannte Verbreitung des britischen Blues mit seinem kantigen und harten Sound.

Die Aufnahmen dieser Show entstanden 2016 als eine von fünf Auftritten einer kurzen Tour durch Großbritannien und hat deswegen schon einen besonders exklusiven Charakter. Man merkt direkt, dass sich Joe Bonamassa hier mit besonderer Ehrfurcht und Liebe gegenüber Blues-Musik seine Seele aus dem Leib spielt. Daraus entstand ein generationsübergreifender Musikmoment, der nicht nur allen Fans gefallen wird, sondern auch den Blues-Einsteigern eine neue Art des Genres entdecken lässt. Die CD ist ab 18. Mai für nur 14,99 Euro im Handel und online erhältlich.


Das Literatur-Highlight: "Rettet das Spiel! Weil Leben mehr als Funktionieren ist" von Christoph Quarch und Gerald Hüther

Wollen Sie sich auch auf die anstehende WM vorbereiten, wissen aber nicht wie? Natürlich können Sie sich auch in Ihr Trikot zwängen, das Dosenbier auspacken, den Grill anschmeißen und mit Ihren Kumpels über Fußball quatschen - aber das kann nun wirklich jeder. Zur Abwechslung kann man sich auch mal eine gute Lektüre zu Gemüte führen und darüber sinnieren, warum Fußball die ganze Weltgemeinschaft überhaupt so bewegt, wie es das speziell zu WM-Zeiten schafft. Der Philosoph Christoph Quarch und der Hirnforscher Gerald Hüther haben sich in ihrem Buch mit diesem Thema auseinander gesetzt.

Dabei kam eine unglaublich interessante Studie des menschlichen Gehirns heraus, nach deren Lektüre Sie Fußball auf jeden Fall anders sehen und noch mehr Spaß daran haben werden. Die beiden Autoren schreiben über die Gefahren der Kommerzialisierung des Spaßes an Spielen und an Sport und klären darüber auf, warum das menschliche Gehirn zur Hochform aufläuft, sobald wir es spielerisch nutzen. "Rettet das Spiel!" ist ab 14. Mai in einer neuen Taschenbuch-Auflage für nur 10,00 Euro im Handel oder online erhältlich.

Autor: Martin Arnold, Playboy Deutschland
Wir waren beim 24 Stunden Rennen am Nürburgring
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.