Film

Gerard Butler: "Ich habe Gott gesehen"

Schauspieler Gerard Butler hat im August dieses Jahres eine nach seinem Dafürhalten übersinnliche Erfahrung gemacht. Die Erleuchtung ereilte den 49-jährigen beim Motorradfahren. Das erzählte er dem PLAYBOY im Interview.

"Für die Sonnenfinsternis, die kürzlich in den USA zu sehen war, bin ich mit dem Motorrad 250 Kilometer nach Oregon gefahren. Und da war sie dann plötzlich – ich schwöre: ich habe Gott gesehen", sagte Butler im interview. Er habe während des Naturereignisses Tränen in den Augen gehabt und sich "eins mit der ganzen Menschheit" gefühlt, bekannte der Brite, der in seinem neuen Kinofilm einen Astronauten spielt.

Credit: Playboy Deutschland

Butler träumt vom All

Auch privat würde der Schauspieler gerne einmal in den Weltraum fliegen. "Nichts lieber als das! Wenn ich mir unseren blauen Planeten tatsächlich von einem Spaceshuttle aus anschauen könnte, wäre das wohl die ergreifendste Erfahrung, die ich je machen könnte. Ich kriege ja schon Gänsehaut, wenn ich mir nachts den Sternenhimmel anschaue", so der aus seinen Action-Rollen nicht gerade als sentimentaler Typ bekannte Leinwand-Star.

Gerard Butlers Film "Geostorm"