Motor & Mobility

Playboy DTM-Fahrer Nico Müller hat zurück zu alter Form gefunden

Nico Müller ist zurück im Lead! Der Playboy DTM-Pilot konnte sich auf der niederländischen Rennstrecke Zandvoort am vergangenen Sonntag einen phantastischen vierten Platz erkämpfen und hat somit wieder Anschluss an seine alte Form gefunden.

Playboy DTM-Pilot Nico Müller hatte bisher eine schwere Saison: Nach den enttäuschenden Ergebnissen des Rennens in Russland und einer bisher von Pech geprägten Saison, gelang es dem 25-Jährigen Schweizer, kurz vor der Zielgeraden noch den entscheidenden Ruck in die richtige Richtung zu geben.

Credit: Playboy Deutschland

Mit seinem schwarz-roten Playboy Audi RS5 DTM mit der Startnummer 51 hängte er am Samstag im niederländischen Zaandvoort seine Rivalen ab. Nico ist bekannt für seinen starken Willen und seine Zielstrebigkeit, die ihn nicht nur im Rennsport prägt. Auch privat ist er in so mancher Hinsicht ein Perfektionist.

Müller startete zunächst aus Position 14 und erkämpfte sich in Zaandvoort zuerst den Platz 5, im späteren Verlauf des Sonntag-Rennens dann Platz 4. "Das Rennen endete mit einem Lächeln", schrieb er enthusiastisch auf Twitter. Am Vortag gelang Müller nur der 10. Platz.

Wir gratulieren unserem Rennfahrer ganz herzlich für dieses tolle Ergebnis!