Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Sommer auf dem Balkon

Mit ein paar kleinen Regeln das Paradies auf Erden

Sommer auf dem Balkon: So klappt es mit dem Nachbarn

Sommer auf dem Balkon: Sie fühlen sich auf Ihrem Freiluftsitz so wohl, dass Sie gar nicht in den Urlaub fahren wollen? Für Sie ist klar, dass Sie von März bis Oktober durchgrillen? Aber was wohl die Nachbarn dazu sagen... Hier lesen Sie, wie Sie stressfrei den Sommer zu Hause genießen

Endlich ist Sommer und Sie benutzen Ihren Balkon nicht mehr nur als Raucherecke: Sie genießen es, draußen zu sitzen, den Tomaten beim Wachsen zuzuschauen und ein eisgekühltes Getränk im Schein der untergehenden Sonne zu sich zu nehmen? Alles kein Problem! Aber was ist mit Ihren Grillevents, der abenteuerlichen Bepflanzung oder Ihrem Sonnenbadverhalten? So kommen Sie auch im Sommer mit Ihren Nachbarn aus.

Sommer auf dem Balkon: Bepflanzung

Zum Sommer auf dem Balkon gehören natürlich auch Tomatenstauden, Zucchini, Erdbeeren... Generell dürfen Sie dort alles pflanzen und pflegen, was Ihnen gefällt. Nur den Anbau von Gewächsen, die Sie direkt rauchen können, sollten Sie lieber sein lassen. Auch Kletterpflanzen, die sich unaufhörlich ausbreiten, sind nicht immer gerne gesehen.

Sommer auf dem Balkon: Grillen

Sie grillen im Sommer natürlich nur mit Holzkohle – auch auf Ihrem Balkon? Da könnten Sie allerdings Ärger bekommen. In vielen Mietverträgen ist sogar festgehalten, wie oft Sie im Jahr grillen dürfen. Üblicherweise einmal im Monat oder dreimal, beziehungsweise sechs Stunden im Jahr, wenn möglich mit Elektrogrill oder Aluschalen (LG Stuttgart 10 T 359/96). Achten Sie darauf, dass die Grillfeste nicht zu oft stattfinden und der Grill nicht so steht, dass der Nachbar jeden Abend im Nebel sitzt. Ihre Nachbarn zum Grillfest einzuladen, ist natürlich auch ein kluger Schachzug.

Sommer auf dem Balkon: Partys

Okay, Sie grillen auf dem Balkon gerne. Sie braten Ihr Steak aber nicht alleine, sondern laden gerne Ihre Kumpels und Kollegen dazu ein? Zu einer Party sagt kein Nachbar etwas. Wenn es aber häufiger vorkommt und Sie noch bis spätnachts mit laut aufgedrehter Musik dort sitzen, kann das zu Ärger führen. Achten Sie darauf, dass sich alle nach 22 Uhr etwas ruhiger verhalten.

Sommer auf dem Balkon: Sonnenbad

Sie lieben Ihre streifenfreie Bräune? Dann achten Sie bitte darauf, dass nicht jeder Nachbar auf Ihren Balkon schauen kann. Sie fühlen sich wahrscheinlich gut, aber es muss ja nicht alles von Ihnen zu sehen sein. Falls sich direkt neben Ihrer Wohnung eine Schule oder ein Kindergarten befinden, sollten Sie auf das Nacktbaden ganz verzichten.

Autor: Britta Geiger
Sommerzeit ist Grillzeit! So gelingt die perfekte Grillparty
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.