Direkt zum Inhalt
Wir laden schonmal das nächste Girl für Sie!

Playboy Sexikon 2019

Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand - Teil 1

Das Playboy Sexikon 2019 - Bringen Sie Ihr Wissen auf den neuesten Stand

Was kommt an? Was geht ab? Von A wie ASMR-Porno bis Z wie Zuhälter-App: Mit unserem ABC der aktuellen Lustbegriffe bringen Sie Ihr Wissen über die schönste Nebensache der Welt auf den neuesten Stand

ASMR-Porno

Die Abkürzung steht für Autonomous Sensory Meridian Response. So wird der wohlige Schauer genannt, den bei manchen Menschen bestimmte Geräusche und Anblicke auslösen, etwa geflüsterte Worte oder Hände, die Haare streicheln. Wie viele Leute da mitfühlen? So viele, dass der YouTube- jüngst zum Porno-Trend wurde. Ersteren können Sie im Video selbst ausprobieren – Kopfhörer auf!

Breastgasm

Eine wiederentdeckte Mode aus der Welt der Mythen und Wahrheiten über den weiblichen Orgasmus. Seit der Konkurrenzkampf zwischen klitoralem und vaginalem Höhepunkt mit einem klaren Zu-null-Sieg für die Klitoris beendet ist (rein vaginale Orgasmen gibt’s bekanntlich nicht), muss jetzt ein alter Bekannter neu antreten: der Orgasmus durch Stimulation der Brustwarzen. Kleine Nippel sollen da (wegen enger beieinanderliegender Nervenenden) von Vorteil sein. Weitere Entdeckungen werden dieses Jahr garantiert folgen.

Cuckolding

Wer bei dem Gedanken, seine Frau in flagranti zu erwischen, einen Ständer statt einen Schreck bekommt und den gehörnten Ehemann (engl. cuckold) mit Lustgewinn spielt? Gar nicht so wenige Männer. Der eigenen Partnerin beim Sex mit einem anderen zuzusehen, war einst ein SM-Fetisch. Zurzeit ist es eine weithin diskutierte Vorliebe (nicht zu verwechseln mit -> Wifesharing).

Dogging

Der Begriff leitet sich vom englischen „walking the dog“ (den Hund ausführen) ab und meinte in den 1970er-Jahren „in die Grünanlagen gehen, um Fremde beim Sex im Freien zu beobachten“. Heute verabreden sich Voyeure und Exhibitionisten unter dem Stichwort online zu Sex-Sessions an abgelegenen Orten: Die einen tun’s, die anderen spannen. Weniger spannend als das Seventies-Original, aber weiter verbreitet und gesellschaftsfähiger.

Erika Lust

Die schwedische Regisseurin ebnete den Weg für feministische Pornos – eine Idee, die bei einigen Sozialdemokraten in Deutschland so gut ankam, dass sie bereits öffentliche Sexfilmförderung forderten. Andere nahmen die Idee ganz praktisch auf. Das Start-up Feuer.zeug aus Freiburg zum Beispiel veröffentlichte im Januar 2019 seinen ersten selbst gedrehten feministischen Porno. Titel: „retour“.

Fortnite

Das im Juli 2017 veröffentlichte Videospiel (FSK 16) kurbelt nicht nur die Ballersucht, sondern auch Sex-Fantasien an: Aus dem Nichts schoss es 2018 an Platz zwei der meistgesuchten Begriffe auf der weltgrößten Porno-Website Pornhub. Auch in Deutschland landeten Sex-Szenen der animierten Spielfiguren in den Trend-Suchen des Jahres.

GeSiD

Das dreijährige Forschungsprojekt „Gesundheit und Sexualität in Deutschland“ der Uniklinik Hamburg-Eppendorf ist die erste wissenschaftliche Sex-Befragung der Deutschen: Welche Erfahrungen und Einstellungen haben sie, welche Beziehungen führen sie? Wie steht es um ihre sexuelle Gesundheit? Repräsentativ befragt werden 5000 Menschen. Die ersten Ergebnisse soll es Ende 2019 geben.

Hier findet ihr die weiteren Teile unseres Playboy Sexikons 2019

Autor: Nina Habres
Bald können Sie Sex mit Micaela Schäfer haben
Newsletter

Jede Woche neu:
die spannendsten Themen,
die schönsten Frauen

Jede Woche neu: die spannendsten Themen, die schönsten Frauen

The was an error. Please try again later.